Kunst Haus Wien

Kunst Haus Wien

"Susan Meiselas"

Die US-amerikanische Fotografin Susan Meiselas setzt sich seit den 1970er-Jahren mit brisanten sozialen und politischen Themen auseinander. Im Zentrum ihrer Arbeit, die erstmals umfassend in Österreich gezeigt wird, stehen die Dokumentation von Kriegen, Revolutionen und humanitäre Krisen sowie die Auseinandersetzung mit kultureller Identität und Feminismus. Die Personale im KUNST HAUS WIEN zeigt unter anderem Meiselas’ frühe Serien Carnival Strippers (1972–1975) und Prince Street Girls (1975–1992) sowie die Installation Mediations (1978–1982) über die nicaraguanische Revolution.
http://www.kunsthauswien.com

20% ERMÄSSIGUNG FÜR CLUB-MITGLIEDER!
Ausstellung bis 13. Februar 2022

Info und Buchung

Kunst Haus Wien
Untere Weißgerberstraße 13
1030 Wien

Mit der Club-Karte direkt an der Museumskassa (max. 2 Tickets pro Club-Karte).